Cintec-Archiv


Das Archiv umfasst ca. 2.200 Stunden Material, das zum größten Teil die letzten Jahre der DDR, den Mauerfall und das Zusammenwachsen der beiden deutschen Staaten dokumentiert. Die Filme beschreiben die Zeit von 1984 bis 2005.

Die Cintec Film- und Fernsehproduktionsgesellschaft GmbH wurde bereits 1973 in West-Berlin gegründet. Sie produzierte für öffentlich-rechtliche Sendeanstalten Dokumentationen, Nachrichten- und Magazinbeiträge zur Politik, Kultur und dem Alltag der DDR.

Dabei entstanden viele Stunden Rohmaterial, die neben den politischen Ereignissen um 1989 auch den Alltag beider zusammenwachsender Staaten dokumentieren. Im Juli 2005 stellte die Cintec GmbH ihren operativen Betrieb ein und übereignete der DEFA-Stiftung ihren Filmbestand.

Wir wollen Ihnen einen Einblick in die verschiedenen Themen unserer Archive geben. Die Filmausschnitte können durch anklicken aktiviert werden.

Demonstrationen

Proteste und Demonstrationen gegen die Wiedervereinigung am 3. Oktober.
Der Tag der deutschen Einheit wurde 1990 nicht von allen als positive Entwicklung angesehen..


weitere Beiträge:
Einheitsfeier, Unterzeichnung Einigungsvertrag, Währungsunion, 2 plus 4 Verhandlungen, Hauptstadtentscheidung, Regierungssitz Berlin u.a.