Zeitschleifen - Im Dialog mit Christa Wolf

 

  1. Dokumentarfilm ⁄
  2. Deutsche Demokratische Republik (DDR) ⁄
  3. 1990 ⁄
  4. 101 Min ⁄
  5. Farbe ⁄
  1. regie:Karlheinz Mund
  2. produktion:DEFA-Studio für Dokumentarfilme GmbH, Deutscher Fernsehfunk (DFF)
  3. fsk:ohne Altersbeschränkung




 

In der Literatur- und Geistesgeschichte der DDR war Christa Wolf immer eine zentrale Figur. Als Idol verehrt oder hasserfüllten Angriffen ausgesetzt, ist eine der prominentesten deutschsprachigen Schriftstellerinnen zu einer fast öffentlichen Institution geworden. Wie hat sie damit gelebt, was waren die Motive dafür, in der DDR zu bleiben und zu schreiben?
Der Regisseur Karlheinz Mund dokumentiert die wichtigsten Aktivitäten und Auftritte von Christa Wolf seit dem Herbst 1989. In einem Arbeitsgespräch mit der zur nächsten Generation gehörenden Daniela Dahn werden die Brüche in der jüngsten deutschen Geschichte und damit in der Biografie der Schriftstellerin reflektiert.